April 14

Geld anlegen in Pflegeimmobilien

Nicht nur junge Leute, sondern auch Personen fortgeschrittenen Alters wollen ihr Geld sicher anlegen. Diesbezüglich stehen Interessenten mehrere Wege zur Sicherung ihres Vermögens zur Auswahl. Heutzutage stellen Immobilien die zuverlässigste Form der Geldanlage dar. Großer Beliebtheit erfreuen sich in diesem Kontext Pflegeimmobilien.

Diesen Vorteil bieten Pflegeimmobilien als Geldanlage

Insbesondere die hohen Rendite von bis zu 5,7 % machen diese Immobilien zu einer lukrativen Form zum Geld anlegen. Zudem können Sie bereits ab einer Summe von 30.000 EUR in eine Pflegeimmobilie zu investieren. Bis zu 20-jährige Mietverträge garantieren Ihnen dabei, dass Sie langfristig Ihr Geld anlegen können. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Ihre Investition von der Steuer abzuschreiben. Auf diese Weise lassen sich zusätzliche Einsparungen tätigen. Ein weiterer Vorteil von Pflegeeinrichtungen stellt deren Inflationsunabhängigkeit dar. Durch indexierte Pachtverträge wird für eine stetige Anpassung der Miete gesorgt. Wer bei dieser Art der Altersvorsorge auf Nummer sicher gehen will, kann einen Eintrag im eigenen Grundbuch vornehmen. Das angesparte Kapital wird auf diese Weise optimal abgesichert.

Darauf ist zu achten, wenn man in Pflegeimmobilien Geld anlegen will

Grundsätzlich sollten Sie sich immer für eine förderungswürdige Immobilie entscheiden. Zu diesen gehören Institutionen wie stationäre Pflegeeinrichtungen, Behindertenheime, Hospize sowie psychiatrische Einrichtungen, welche sich ideal zum Aufbau einer Immobilienrente eignen. Wer eine Einrichtung ins Auge gefasst hat, sollte zuallererst den Standort der Einrichtung berücksichtigen. Dieser nimmt nämlich starken Einfluss auf die Höhe der Rendite. Generell versprechen Objekte in zentraler Lage und mit guter Anbindung an Verkehr und Nahversorger lukrativere Gewinne. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Objekt entscheiden, sollten Sie sich ausführlich über dieses Informieren. Idealerweise vergleichen Sie mehrere Immobilien miteinander. Auf diese Weise finden Sie schnell zu einer Pflegeeinrichtung, in die Sie sicher investieren können. Zu guter Letzt sollten Sie ebenso dem Inhalt des Vertrags Beachtung schenken. Dieser muss so gestaltet sein, dass Ihnen über den gesamten Vertragszeitraum zu 100% Mieteinnahmen zugesichert werden. Um einen guten Überblick über den Ertrag einer Pflegeimmobilie zu erhalten, können Sie online Berechnungen anfordern. Etliche Finanzinstitute erstellen Ihnen diese nach Ihren persönlichen Wünschen und Konditionen. So erfahren Sie bereits im Vorfeld, welche Einnahmen und Ausgaben beim Geld anlegen auf Sie zukommen. Auch die Pflegeeinrichtung in einer denkmalgeschützen Immobilie, erfreut sich immer größerer Beliebtheit, aufgrund der besonderen Abschreibesituation die sich dadurch bietet. Durch den § 7h und § 7i EStG kann man somit innerhalb von 12 Jahren bis zu 80% bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Diese Option ist


Schlagwörter:
Copyright © 2014. All rights reserved.

Veröffentlicht14/04/2016 von Webmaster in Kategorie "Immobilien

1 COMMENTS :

  1. Pingback: Geld sicher anlegen in Pflegeappartements - Quantenblog

Schreibe einen Kommentar